Seminarkalender

Traditionelle Frauentänze aus Griechenland, Armenien und dem Balkan mit Live-Musik von Kostantis Kourmadias und Nikolas Angelopoulos (Griechenland)


Laura Shannon

Laura Shannon
1966 in den USA geboren, wohnt seit 25 Jahren in
Europa, in Findhorn (Schottland) seit 1998 und jetzt auch
in Griechenland. Seit ihrer ersten Begegnung mit Sacred Dance in
Findhorn im Jahr 1984 ist sie weltweit gereist, um traditionelle
Kreistänze zu erforschen und zu lehren. Diplomiert in
Interkulturellem Studium und Tanztherapie, ist sie als inspirierende
Tanzleiterin in vielen Ländern bekannt. Lauras Anliegen ist,
stilistische Präzision mit einem tiefen Verständnis für die tradierten
Bewegungen und Schrittfolgen zu vereinen, in dem Bewusstsein, dass die
ältesten Frauentänze Botschaften in sich tragen, die für unser Leben
heute von Bedeutung sein können. Diese Tänze laden unseres Inneres Feuer
ein, die Energiequelle unserer Leidenschaft, unserer Kreativität,
unserer Heilung und unserer Freude. Traditionelle Frauentänze steigern
unsere eigene körperliche und emotionale Energie, wenn wir tanzen, sie
inspirieren uns dazu, uns wieder mit unserem Leib, Herzen und Geist zu
verbinden. Sie laden genauso wohltuende universelle Energie in unser
Sein ein, die durch unser Tanzen verstärkt wird und sich durch uns in
unserer Welt manifestiert.


Druckversion
drucken
VNB-Seminar

Veranstaltungsdaten
vom 18.05.2018 (19:30 Uhr) bis 21.05.2018 (14:00 Uhr)
Anreise & Empfang am 18.05. ab 16:30 Uhr

Kursgebühr: 295,00 €

zzgl. Unterkunft incl. Verpflegung
(für den gesamten Veranstaltungszeitraum)

Einzelzimmer mit Bad:
252,00 €
Einzelzimmer:
228,00 €
Doppelzimmer mit Bad:
216,00 €
Doppelzimmer:
198,00 €
Matratzenlager:
162,00 €
Zelt & Wohnmobil:
147,00 €

Seminarbeschreibung

Laura bietet an diesem Wochenende Frauenritualtänze aus ihrer Forschungsarbeit in Griechenland, Armenien und dem Balkan an. Im Mittelpunkt von Lauras Unterricht stehen die zentralen Botschaften der einfachen, jedoch kraftvollen Tanzmuster, welche die heiligen Zyklen des Lebens ausdrücken und verborgene Weisheiten aus alten Zeiten übermitteln. Diese Tänze haben ihre Wurzeln in den frühesten Kulturen in Osteuropa und feiern voller Freude die Erde, den Körper, die Weiblichkeit und die heilige Unantastbarkeit der Natur. Live Musik erlaubt uns, liebevoll und intensiv die Tänze und ihre Botschaften zu erleben. Laura ermutigt Tänzerinnen, die Bedeutung der Bewegungen zu erspüren und selbst einen tieferen Sinn für das eigene Leben zu finden. Indem wir die Tänze als getanzte Gebete entschlüsseln, wird unser Gefühl der Teilnahme am grossen Kreis des Kosmos wiederbelebt. Laura Shannon ist weltweit bekannt für ihre bahnbrechende Herangehensweise an traditionelle Frauentänze als Werkzeuge für Heilung und Transformation. Traditionelle Tänze aus Griechenland, dem Balkan und Armenien verkörpern eine uralte Weltsicht der Nachhaltigkeit, Gemeinschaftlichkeit und Verehrung der Erde. Indem sie Folktanz, Kreistanz und Tanztherapie zusammenbringt, sucht Laura in ihren Kursen dieses Bewusstsein zu erwecken und die in den Tänzen verborgene Weisheit wiederzuentdecken. Mit 30 Jahren Erfahrung in Forschung und Lehre gilt Laura als eine der ‘Grossmütter’ der Kreistanzbewegung und bietet ihre inspirierenden Workshops, Aufführungen und Ausbildungen in über zwanzig Ländern an.

Weitere Informationen unter www.laurashannon.net



« vorheriges Seminar… zur Übersicht …nächstes Seminar »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*