Seminarkalender

Den Samen für 2018 singend säen


Regine Steffens

Regine Steffens
Lebensgärtnerin

ist Musikerin und hat nach 30 Jahren Wohnen und Arbeiten in Hamburg ihre neue Heimat im Lebensgarten gefunden. Dort lebt sie zusammen mit ihrem Mann Peter Walter Kagelmann. Sie leitet seit ca. 20 Jahren Singkreise im In- und Ausland. Sie hat mehrere CDs mit Mantren und eigenen Liedern veröffentlicht, die sie auch in Konzerten darbietet. Auf ihrer Webseite sind Kostproben davon zu hören: www.Regine-Steffens.de 

Sie ist zertifiziert als Singleiterin für Gesundheitseinrichtungen und Krankenhäuser, in Psychoresonanztraining mit der Stimme und Absolventin des Kontaktstudienganges  Popularmusik (Fachrichtung Lied Chanson) an der Hamburger Musikhochschule.

www.Regine-Steffens.de

Jetzt anmelden – Seminar:

"Den Samen säen für 2019"


Druckversion
drucken
VNB-Seminar

Veranstaltungsdaten
vom 05.01.2018 (19:45 Uhr) bis 07.01.2018 (14:00 Uhr)
Anreise & Empfang am 05.01. ab 17:00 Uhr

Kursgebühr: 160,00 €
Ermäßigte Kursgebühr: 140,00 € bis zum 5.11.2017

zzgl. Unterkunft incl. Verpflegung
(für den gesamten Veranstaltungszeitraum)

Einzelzimmer mit Bad:
168,00 €
Einzelzimmer:
152,00 €
Doppelzimmer mit Bad:
144,00 €
Doppelzimmer:
132,00 €
Matratzenlager:
108,00 €
Zelt & Wohnmobil:
98,00 €

Seminarbeschreibung

Ein Wochenende, an dem wir Lieder aus verschiedenen Kulturen sowie Mantren singen.
 
Das Seminar lädt sowohl Menschen ein, die schon die Freude am Gesang entdeckt haben, als auch Menschen, die von sich behaupten, „nicht singen“ zu können.
Dieser einzigartige Ausdruck schlummert in jedem und wartet, geweckt zu werden.
Jeder, der ein Herz hat und sprechen kann, kann auch singen.
 
„Wie ein frisch gepflügtes Feld liegt das neue Jahr vor uns. Es erwartet unsere Samen.“
Die Gesänge unterstützen uns den Samen – unsere Vision –  für das neue Jahr zu erkennen, zu benennen und zu pflanzen.
Was erwartet uns:
Einfühlen in unsere Vision
Symbolisch den Samen säen
Lieder des Herzens aus verschiedenen Kulturen
Mantren, deutsche Seelengesänge
freies Tönen, Stimmimprovisation in der Gruppe
Nachklingen in Stille
Körper und Stimme erwecken
All-ein sein und Gemeinschaft
Begegnung im Gegenüber
Singen und Bewegung
Besingen und Besungen werden
Dadurch können wir:
Uns auf unsere Vision ausrichten
Uns neu wahrnehmen und erleben
Uns selbst in unserem Körper ausbalancieren
In uns Blockaden lösen
Den Moment spüren mit dem, was ist, und damit sein
Uns mit dem, was ist, ausdrücken



« vorheriges Seminar… zur Übersicht …nächstes Seminar »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*