Seminarkalender

Mit GFK leben und arbeiten – Jahrestraining für Fortgeschrittene – Block 3/3


Gerhard Rothhaupt

Gerhard Rothhaupt
International zertifizierter Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC). Bietet seit über 8 Jahren Trainings und Ausbildungen zur Gewaltfreien Kommunikation an. Nach langjähriger Arbeit in Betrieben und Organisationen, konzentriert er sich jetzt auf die Arbeit für soziale Einrichtungen und intensive Ausbildungen. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Angebote rund um das Thema – Liebe und Partnerschaft – und die Unterstützung von Menschen, die Ihre Berufung zum Beruf machen wollen. Projekte in Kindergarten und Schule.
>Mein Anliegen ist es, Menschen so zu begleiten, dass sie immer mehr das leben können, was in ihnen steckt. Dabei bin ich froh darüber, immer noch alles andere als perfekt zu sein.< Mehr zu meiner Person gibt es hier: http://www.visionenundwege.de

Kirsten Kristensen

Kirsten Kristensen

Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC) und Familientherapeutin aus
Dänemark. Arbeitet international mit GFK als Trainerin und Therapeutin. In
Dänemark leitet sie regelmäßig Familiencamps und Jahresausbildungen. In Ihre
Arbeit integriert Sie Elemente aus der Körperarbeit, Traumarbeit und
Kunsttherapie. Mehr (in Dänisch) unter www.kommunikationforlivet.dk

Druckversion
drucken
VNB-Seminar

Veranstaltungsdaten
vom 17.05.2017 (11:00 Uhr) bis 21.05.2017 (16:00 Uhr)
Anreise & Empfang am 17.05. ab 10:00 Uhr

Kursgebühr auf Anfrage

zzgl. Unterkunft incl. Verpflegung
(für den gesamten Veranstaltungszeitraum)

Einzelzimmer mit Bad:
350,00 €
Einzelzimmer:
318,00 €
Doppelzimmer mit Bad:
302,00 €
Doppelzimmer:
278,00 €
Matratzenlager:
230,00 €
Zelt & Wohnmobil:
210,00 €

Seminarbeschreibung

15 Tage für Menschen, die bereits über intensive Erfahrungen mit der GFK verfügen und diese jetzt noch tiefer leben und weitergeben wollen:

Der Traum dieses Trainings 

Unser Traum ist es, einen Raum zu schaffen, in dem du dich sicher und angespornt -fühlst-, an deinen Grenzen zu wachsen und immer mehr Lebendigkeit in dein Leben fließen zu lassen. 

Einen Raum, in dem dein ganzes Potential gemeinsam gefeiert wird.

Einen Raum, in dem du dir erlaubst, wunderbare Träume zu träumen und siehst, wie sie wahr werden.

Einen Raum, in dem wir von unserem Stolpern und unserem Fliegen gleichermaßen lernen. 

Einen Raum, in dem ich erfahre, dass ich mein Glück wirklich in meinen eigenen Händen halte.

 

Inhalte (Auswahl) 

Wie kann ich mein Potential, meine Lebendigkeit entfalten, ohne in die Schuld- und Schamfalle zu tappen?       

Wie kann ich meinen Frieden und meine Freiheit bewahren sogar in einer Dominanzumgebung? (Raus aus der Opferecke!)?          

Wie kann ich so genanntes negatives Feedback freudig willkommen heißen, weil es mir die Chance gibt, meine Absicht zu erfüllen, das Leben zu bereichern?          

Was tun, wenn ich es immer noch persönlich nehme, wenn meine Lieben mir von ihren unerfüllten Bedürfnissen erzählen?

Wie gebe ich GFK in unterschiedlichen Zusammenhängen so weiter, dass Verbindung und Verständnis entsteht.       

Wie kann ich meine Giraffenohren auch in stürmischen Situationen aufbehalten?        

Wie kann ich wirklich hinter Labels, -Forderungen-, -Drohungen- sehen?        

Wie kann ich Wut und Depression als wunderbaren Ausdruck des Lebens empfangen und mich mit diesem Leben verbinden?

Wie kann ich Führungsaufgaben mit Leichtigkeit und Erfüllung übernehmen und so die Zukunft gestalten, in der ich leben möchte?        

Wie kann ich lebensbereichernde Organisationen entwickeln?      

Wie kann ich zu mehr Frieden in der Welt beitragen?       

Wie kann ich zu einer Atmosphäre beitragen, in der -Macht mit …- entsteht?


Wie wir arbeiten?

Der Fokus dieses Trainings liegt auf der persönlichen Entwicklung.

Die TeilnehmerInnen sind eingeladen, eigene Projekte einzubringen und zu entwickeln.

Es wird Raum während des Trainings für Supervision dieser Projekte geben.

Wir arbeiten prozessorientiert und nutzen dabei auch die Möglichkeiten, in Parallel- und Kleingruppen zu arbeiten.

Wir initiieren Unterstützergruppen für die Zeit zwischen den Blöcken und stehen für Coaching und Supervision zur Verfügung (nicht im Seminarpreis enthalten). Teile des Seminars werden auf englisch mit Übersetzung sein.

 

Was ist anders als in einem Jahrestraining?

Als Grundsatz gilt: Die wahren Neuigkeiten wirst du in dir selbst erfahren.

Das Fortgeschrittenentraining beruht auf den Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation, die bereits in anderen Trainings behandelt werden.

Der Schwerpunkt wird deshalb auf der Vertiefung und Verinnerlichung des bereits Bekannten, so dass es immer mehr selbstverständlicher Teil unseres Lebens und Handeln wird.

Es wird viel Gelegenheit sein, scheinbar alt Bekanntes neu in sich und für sich zu entdecken, aus neuer Perspektive zu betrachten und noch ein Stück weiter zu integrieren.

Gleichwohl gibt es Unterschiede in unserer Art zu arbeiten und auch Inhalte, die in unseren Jahrestrainings nur kurz oder gar nicht vorkommen.

Im Fortgeschrittenentraining werden wir den Verlauf des Trainings in größerem Maße gemeinsam entwickeln als im Jahrestraining. Das bedeutet mehr Spielraum für jeden Einzelnen. Gleichzeitig sind wir alle auch in stärkerem Maße gefragt, wirklich für unsere Bedürfnisse und Wünsche einzutreten.

Wie geht es, in einer Gruppe mit meiner Lebendigkeit, meinen Bedürfnissen und Wünschen voll da zu sein, sie klar zu vertreten – mit Freude, Leichtigkeit und Humor und doch der nötigen Beharrlichkeit – ohne hart zu werden oder mich zurück zu ziehen?

Es wird ferner Raum sein für Coaching in der Begleitung von anderen Menschen.

Direktes Feedback wird eine größere Rolle spielen, ebenso das gemeinsame Erarbeiten von Themen. Es wird mehr Raum sein für die Unterstützung und Reflexion eigener Projekte – auch wenn eigene Projekte keine Voraussetzung für die Teilnahme sind.

Wir als Trainer möchten es in stärkerem Maße wagen, mit euch gemeinsam im -Land des Nichtwissens- zu forschen an den Stellen wo wir gerade selbst wachsen – jenseits  von vorgefertigten Antworten.

Inhaltlich werden u. a. folgende Themen neu bzw. vertieft hinzu kommen:        

– Gewaltfreie Kommunikation in Organisationen und die Kombination mit Soziokratie

– Schuld, Scham, Depression        

– Spiritualität         

– Schlüsselunterscheidungen        

– Arbeit mit verzweifelten Bedürfnissen        

– Erforschung der Schönheit der Bedürfnisse und die Verbindung mit dem Sehnen      

– Gewaltfreie Kommunikation mit anderen teilen              

 

Weitermachen und Zertifizierung

Die Ausbildung schließt mit einer Teilnahmebescheinigung von Visionen & Wege ab.

Sie ist gleichzeitig ein Baustein auf dem Weg zur internationalen Zertifizierung als Trainer für Gewaltfreie Kommunikation durch das Center for Nonviolent Communication (CNVC).

Diese Zertifizierung erfordert zur Zeit mindestens 50 Tage Training inklusive eines internationalen Intensivtrainings (9 Tage), sowie eine intensive Beschäftigung mit Gewaltfreier Kommunikation im Alltag, Assistenzen und eine Reihe von Feedbacks.

Ziel ist es, zunächst die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation zu integrieren und sie dann als Trainer weiter zu geben.

Weitere Informationen unter  http://de.nvcwiki.com/index.php/Allgemeines_Zertifizierung. Wir bieten Euch an, das Seminar für 1000 bzw. 1100 EUR in einem Folgejahr nochmals zu besuchen. Dabei ist die Anzahl der Plätze möglicherweise begrenzt.

Außerdem bieten wir in begrenztem Maße die Möglichkeit zur Hospitation/Assistenz in Jahrestrainings und anderen Veranstaltungen an.     

      

Organisatorisches

Insgesamt 15 Tage in 3 Blöcken zu je 5 Tagen.

Das Seminar ist darauf ausgelegt, dass die Gruppe über alle drei Blöcke zusammen bleibt, um entsprechendes Vertrauen aufbauen zu können und intensive Prozesse zu ermöglichen.


Beginn:

Block 1:  08.-12.10.2016 

Block 2:  22.-26.02.2017 

Block 3:  17.-21.05.2017 


Vorerfahrung:

Dieses Seminar ist für Menschen gedacht, die 20 oder mehr Tage GFK-Training besucht haben.


Seminargebühr / Anmeldung / Förderung:

1.725 EUR  bei Anmeldung bis 08.08.2016, danach 1.800 EUR.

Nach dem ersten Block (600 EUR) ist innerhalb von 14 Tagen ein Rücktritt ohne weitere Kosten möglich. Danach gilt die Anmeldung für das gesamte Jahrestraining, wobei versäumte Blöcke im Folgejahr besucht werden können.

 

Das gesamte Seminar kann in Folgejahren zum erheblich reduzierten Preis von 1.150 EUR wiederholt werden.

Für das Seminar kann die Bildungsprämie in Höhe von 500 EUR angerechnet werden.

Auch länderspezifische Förderungen  www.visionenundwege.de sind möglich.

Bei Bedarf und rechtzeitiger Anmeldung kann Bildungsurlaub für Niedersachsen und andere Länder beantragt werden. (Bitte gesondert anfragen).

Hinzu kommen Kosten für Übernachtung und Verpflegung (vegetarische Vollpension) im Seminarhaus.

 

 

 



« vorheriges Seminar… zur Übersicht …nächstes Seminar »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*